Upstream Perspectives

December 14th 2016, 11.00-15.30

Advancing women in mathematics, UPSTREAM invites you to the first PERSPECTIVES networking day. The focus is on equipping female future mathematicians with the fundamental skills to pursue a career in academia, industry or economy. On this day we offer talks from psychology and advanced mathematics, as well as the possibility for exchange with doctoral students, post docs and professors, to open up perspectives for good decisions, concerning the choice of advanced classes, your bachelor or master thesis and offer answers to all kinds of questions you could bring. You may either join for the full program or select the most interesting segments.

Open to all female bachelor and master students, matriculated at the institute of mathematics and informatics, Heidelberg.

Program - English and German

11.00   Reception
11.15   Nadia Said – Psychology, Heidelberg
11.45   Dr. Federica Fanoni -  Mathematics, Heidelberg
12.30   Lunch Break – with Prof. Dr. Anna Wienhard
13.30   Dr. Ann Kiefer, Mathematics - Bielefeld
14.15   Dr. Giulia Battiston, Mathematics - Heidelberg
15.00   Coffee

Participation is free of charge.

  Registration by December 12, due to limited number of places.
In case you only wish to participate in a certain selection of our talks and discussion, please just send us a short email in addition.

Abstracts

Nadia Said - Über den Unterschied zwischen einem glücklichen und einem sinnhaften Leben
Die Suche nach Glück und Sinn hat schon seit jeher die Menschheit beschäftigt. Die meisten unserer Wünsche und Bedürfnisse lassen sich unter einem dieser beiden Begriffe zusammenfassen, sei es der Wunsch nach Gesundheit, geliebt zu werden, bei der Arbeit erfolgreich zu sein oder seine Kinder großzuziehen. Das Glück und Sinn zusammenhängen ist offensichtlich. Doch ist es wirklich sinnvoll nach Glück zu streben? Und welche Fragen müssen wir uns auf der Suche nach einem sinnhaften
Leben stellen?

Dr. Federica Fanoni - From polygons to hyperbolic surfaces
Hyperbolic geometry is a geometry different from the one we are used to (the Euclidean one). It presents a lot of interesting and surprising phenomena and it is at the center of contemporary research. I will give an introduction to this fascinating geometry in dimension two - the one whe we can still make a lot of drawings.

Dr. Ann Kiefer - Einheiten in ganzzahligen Gruppenringen mithilfe von hyperbolischer Geometrie
Wir interessieren uns für Einheiten in ganzzahligen Gruppenringen. Ein ganzzahliger Gruppenring ist wie folgt definiert. Sei G eine endliche Gruppe und Z der Ring der ganzen Zahlen. Dann ist der Gruppenring ZG, der Ring über alle lineare Kombinationen über Elemente in G mit Koeffizienten in Z. Einheiten in ZG sind Elemente in ZG, die invertierbar sind.
In dem Vortrag geben wir einige Beispiele wie man Einheiten in ZG konstruieren kann. Wir beweisen einige Lemmas über die Struktur der Einheitengruppe und zeigen zum Schluss, wie hyperbolische. Geometrie beim Beschreiben der Einheitengruppe helfen kann.

Dr. Guilia Battiston - What for? - Geometry over finite fields
I will give a brief introduction of the ideas of algebraic geometry, and especially explain why algebraic geometers interest themselves in doing geometry over any field. As an example, I will give a proof of Ax-Grothendieck theorem, that highlights the importance of working over finite field, even for questions that concern the complex numbers.

Location

Mathematikon
Interdisziplinäres Zentrum für Wissenschaftliches Rechnen (IWR)
Im Neuenheimer Feld 205
69120 Heidelberg

Morning Talks – Seminarraum Statistik R2/104
Lunch – Common Room 5/303
Afternoon Talks – Seminarraum 12  R5/105

Networking and Mentoring Workshop

29.-30. September 2016, 15:00 bis 14:30 Uhr

Die Research Training Group 1953 Heidelberg/Mannheim „Statistical Modeling of Complex Systems and Processes“ lädt die Doktorandinnen und Damen unter den Post-Docs des Mathematischen Instituts und des Instituts für Angewandte Mathematik und mit Bezug zur Mathematik zum diesjährigen Networking und Mentoring Workshop ein. Fokus sind der Austausch mit jungen Mathematikerinnen aus anderen Arbeitsgruppen und aus unterschiedlichem professionellem Hintergrund, sowie die Verortung der eigenen Kompetenzen in Verbindung mit Karriereplanung und dem Erwerb der bei der Realisierung relevanten Fertigkeiten.

Programm

Donnerstag - 29. September Marsilius-Kolleg
15:00     Get-Together mit Mentorinnen aus Academia und Arbeitswelt
                 •    Dr. Saskia Dittrich - project manager at IVU Traffic Technologies AG Berlin
                 •    Dr. Stiene Riemer - consultant at Boston Consulting Group
                 •    Dr. Leonie Selk - postdoctoral fellow at Hamburg University

Freitag - 30. September Internationales Wissenschaftsforum Heidelberg
09:00     Seminar„How to negotiate salary“ Michael Müller und Romina Schneider (MLP)
                 •    learning about salary structure components
                 •    identifying your individual strengths and weaknesses
                 •    concrete advice on negotiations of the starting salary with real-world case studies and exercises
13:00     Mittagessen
14:30     Keynote-Präsentation „How to start a startup“


Die Kosten werden von der RTG 1953 getragen.
Um   Anmeldung bis zum 12. September 2016 wird aufgrund der limitierten Platzzahl wird gebeten.

Semester Closure

29. Juli 2016, 16:30 bis 18:00 Uhr

Die HGS MathComp der Universität Heidelberg lädt die Damen der Mathematik herzlich zum Upstream-Semesterabschluss in diesem Sommer ein. Studentinnen, Doktorandinnen, PostDocs und Professorinnen können in einem entspannten Umfeld bei einem Glas Sekt und anderen Erfrischungen und herrlicher Aussicht das vergangene Semester Revue passieren lassen und zelebrieren.

Wir wollen das bisherige Programm gemeinsam reflektieren und neben den bereits existierenden Aussichten, neue Perspektiven für zukünftige Projekte und ein konsolidiertes Netzwerk entwickeln.

Ein herzliches Willkommen an alle Interessentinnen.

Programm
16:30   Rückblick Upstream-Programm Sommersemester 2016
Ausblick Wintersemester 2016/17
17:00   Brainstorming und Austausch

Die Teilnahme ist kostenlos.

Um   Anmeldung bis zum 27. Juli wird gebeten.

Veranstaltungsort
Mathematikon
Interdisziplinäres Zentrum für Wissenschaftliches Rechnen (IWR)
Im Neuenheimer Feld 205
Seminarraum 11
69120 Heidelberg

Exkursion zur SAS Institute GmbH

20. Juni 2016, 10-14 Uhr

Das globale Softwareunternehmen ist seines Zeichens das Größte in Privatbesitz und als  Unterstützer vieler Lehreinrichtungen und größter Business-Analytics-Anbieter weltweit, bietet die SAS Institute GmbH eine langfristige Perspektive mit nicht unbeachtlichem persönlichem Entwicklungspotenzial für ihre Angestellten.

Die deutsche Hauptniederlassung befindet sich nicht unweit der Universität Heidelberg hier im Neckartal und soll Ziel unserer Exkursion sein. Hierbei soll ein Einblick in das Unternehmen und seine Arbeit der Statistical Analytics gewährleistet werden und in seinem angenehmen Umfeld Raum für Fragen und Diskussionen geschaffen werden:
Ein guter Rahmen um Grundsteine für die persönliche professionelle Laufbahn zu legen.

Hier weitere   Informationen zur SAS Institute GmbH

Programm
10:00 Empfang in der SAS Institute GmbH
10:15 Führung, Vorträge, Diskussionen
14:00 Abschluss der Exkursion

Die Teilnahme ist kostenlos

Um   Anmeldung bis zum 15. Juni 2016 wird gebeten

Veranstaltungsort
Details folgen der Anmeldung

Bildergalerie

Programm 2016

Ladyzhenskaya Lecture

18. Mai 2016, 16.15 – 18 Uhr 

Die Ladyzhenskaya Reihe wird von der HGS MathComp organisiert und macht es sich zur Aufgabe, herausragende Mathematikerinnen vorzustellen: Eine großartige Gelegenheit sich inspirieren zu lassen und Perspektiven für die eigene Laufbahn zu entwickeln. Im Zuge dessen laden wir herzlich ein, nicht nur zur Lecture sondern auch zum anschließenden „Meet & Greet“, um bei Kaffee und Kuchen, mit der Referentin Frau Prof. Dr. Specovius-Neugebauer von der Universität Kassel ins Gespräch zu kommen.

Prof. Dr. Specovius-Neugebauer beschäftigt sich mit Strömungsmechanik (Stokes, Navier-Stokes Gleichungen, viskoelastische Fluide), Materialwissenschaften (Rissfortpflanzung, Elastizität) und parabolischen Gleichungen. Nach dem Vortrag wird die Mathematik-Professorin und Mutter dreier Kinder für Fragen aller Art zur Verfügung stehen.

Programm
16.15 Ladyzhenskaya Lecture - Time periodic solutions to the Stokes problem in a layer: The behavior for large x
17.30 Meet & Greet im Common Room (5/303)

Die Teilnahme ist kostenlos.

Da es sich um eine Veranstaltung der HGS MathComp handelt, gilt die Einladung allen MathematikerInnen also ausdrücklich auch den Herren.

Um   Anmeldung bis zum 17. Mai 2016 Wird gebeten.

Veranstaltungsort
Mathematikon
Interdisziplinäres Zentrum für Wissenschaftliches Rechnen (IWR)
Im Neuenheimer Feld 205
Konferenzraum, Raum 5/103-4
69120 Heidelberg

Studientag 2016

3. Mai 2016, 8:30 bis 13:30 Uhr

Das Interdisziplinäre Zentrum für wissenschaftliches Rechnen der Universität Heidelberg lädt herzlich zum jährlichen Upstream Studientag für mathematikinteressierte Oberstufenschülerinnen ein. Schülerinnen können in diesem Rahmen Studentinnen, Doktorandinnen und Professorinnen kennen lernen. Der Studientag schafft so Inspiration für einen professionellen Werdegang. Darüber hinaus eröffnet der aktive persönliche Austausch auch Perspektiven zur Vereinbarung des beruflichen und privaten Lebens.

Programm
8:30 Registrierung und Eröffnung im Mathematikon
9:20 Vorlesung Lineare Algebra II im großen Hörsaal der Chemie
11:00 Kaffeepause im Mathematikon
11:15 Überblick und Struktur des Mathematikstudiums
12:45 "Get-Together" - Quick Lunch und Austausch im Mathematikon mit Frau Prof. Dr. Anna Wienhard und anderen Upstream Mitgliedern
13:30 Ende des Upstream Studientages

Die Teilnahme ist kostenlos.

Um Anmeldung bis zum 27. April 2016 wird gebeten.

Anmeldung   Schülerinnen

Anmeldung   Studentinnen, Doktorandinnen, Professorinnen

Veranstaltungsort
Mathematikon
Interdisziplinäres Zentrum für Wissenschaftliches Rechnen (IWR)
Im Neuenheimer Feld 205
Common Room, Raum 5/303
69120 Heidelberg

 

 

"Meet & Greet" mit Dr. Stefanie Jegelka

14. Januar 2016, 17:00 - 18:30 Uhr

Für einen guten Einstieg in das neue Jahr, bieten wir allen Upstream-Mitgliedern und Interessierten die Möglichkeit im Rahmen eines "Meet & Greet" bei Snacks und Getränken Frau Dr. Stefanie Jegelka, Assistant Professor am Massachusetts Institute of Technology (MIT), persönlich kennenzulernen.  

Interdisziplinäres Zentrum für Wissenschaftliches Rechnen (IWR)
Im Neuenheimer Feld 368
5. Stock, Common Room (Raum 514)
69120 Heidelberg

Wir bitten für die Planung um eine kurze Anmeldung via E-Mail (    upstream@iwr.uni-heidelberg.de)

Kontakt

Upstream Programm

Mathematikon
Im Neuenheimer Feld 205
69120 Heidelberg

Telefon: +49 6221 54 - 14431
E-Mail:     Upstream Office