Programmpunkte Sommersemester 2014

Im Rahmen des Upstream-Programms werden im Sommersemester 2015 die nachfolgenden Veranstaltungen angeboten.

Das Heidelberg Laureate Forum 2015

Das Heidelberg Laureate Forum findet zum dritten Mal in Heidelberg statt.

Preisträger der vier prominentesten Preise in Mathe und Informatik (sozusagen der Nobelpreise in diesen Disziplinen: Touring-, Abel- und Nevanlinna-Preis sowie Field-Medaille) treffen sich mit Doktoranden zu einer Tagung in Heidelberg.

Treffen mit SchülerInnen und jungen StudentInnen

Am Mittwoch morgen 26.08.2015 findet ein Treffen mit SchülerInnen und StudentInnen statt. 10 Preisträger haben sich für eine persönliche Gesprächsrunde zur Verfügung gestellt. Das HLF hat uns kontaktiert, da (wohl aufgrund der Sommerferien in BW) noch Plätze bei diesem Treffen noch wenige Plätze frei sind.

Teilnahme
Wenn du an diesem Treffen teilnehmen möchtest, schreibe uns bitte eine kurze Mail an   Michael.Winckler@iwr.uni-heidelberg.de.

Für MINTmachen!, Upstream und die Schulkontakte des IWR organisieren wir eine Teilnahmegruppe. Du erhälst dann umgehend eine Bestätigung sowie eine Einladung zu diesem SchülerInnen-Treffen. Das Treffen findet 10:00 bis 12:00 in der Neuen Uni, Heidelberg statt.

Da die Plätze begrenzt sind, erfolgt die Vergabe nach Maileingang. Teilnehmer sollten sich (natürlich) für Mathematik und/oder Informatik interessieren.

Public Lecture Mathematics & Origami

Montag, 08. Juli 2015, 18:00-20:00:

"Mathematics & Origami" Öffentlicher Vortrag von Prof. Robert Lang - einmalige Gelegenheit, um Mathematik in der Praxis zu erleben, geeignet für alle die sich für Mathematik interessieren

Kurzworkshop Finanzmathematik

Donnerstag, 28. Mai 2015, 15:30-17:00

Kurzworkshop Finanzmathematik - kompakte und informative Veranstaltung für Schülerinnen und Bachelor-Studentinnen

In der Finanzmathematik finden mathematische Modelle aus der Analysis, der Wahrscheinlichkeitsrechnung und der Statistik Anwendungen in wirtschaftswissenschaftlichen Fragestellungen. Die realistische Bewertung von Risiken und die damit verbundene Berechnung von voraussichtlichen Renditen wird zunehmend spannender, wenn Unsicherheitsfaktoren modelliert und mitberechnet werden.

Dieser Workshop gibt einen kurzweiligen Überblick über erste Modelle der Finanzmathematik. Dabei reicht das Mathematikvokabular der gymnasialen Oberstufe aus, um auch komplexere Bewertungsmodelle zu verstehen. Nebenbei erarbeiten wir uns einige Fachbegriffe aus der Finanzwelt: Kurse und Renditen, Arbitrage und Optionen werden durch Mathematik verständlich und begreifbar.

Veranstaltungsort:

Interdisziplinäres Zentrum für Wissenschaftliches Rechnen (IWR)
Im Neuenheimer Feld 368
5. Stock, Raum 520
69120 Heidelberg

Upstream-Studientag 2015

Der Upstream-Studientag richtet sich an Mathematik interessierte Schülerinnen ab der 10. Klasse. An diesem Tag haben die Teilnehmerinnen die Möglichkeit einen exklusiven Einblick in das Studentenleben und in eine Mathematik-Vorlesung an der Universität Heidelberg zu erhalten. Gemeinsam werden wir zunächst die Vorlesung der Linearen Algebra II besuchen und im Anschluss Mathematik-Professorinnen und Nachwuchswissenschaftlerinnen bei einer Kaffeepause näher kennenlernen. Abschließend lädt das Interdisziplinären Zentrum für Wissenschaftliches Rechnen (IWR) die Teilnehmerinnen zu einem Mittagessen in der großen Zentralmensa im Neuenheimer Feld ein.

Ort & Zeit

12. Mai 2015, 09:00 • 13:00h Uhr

Interdisziplinäres Zentrum für Wissenschaftliches Rechnen (IWR)
Im Neuenheimer Feld 368
69120 Heidelberg
5. Stock, Raum 514

Ablauf

  • 09:00h: Begrüßung im IWR (5. Stock, Raum 514)
  • 09:30h: Besuch der Vorlesung Lineare Algebra II
  • 11:00h: Kaffeepause und gegenseitiges Kennenlernen mit Frau Prof. Ekaterina Kostina & Frau Prof. Anna Wienhard (angefragt)
  • 12:00h: Mittagessen in der Zentralmensa im Neuenheimer Feld
  • 13:00h: Ende des Upstream-Studientages

Anmeldung

Interessierte Schülerinnen können sich via E-Mail   upstream@iwr.uni-heidelberg.de für die Veranstaltung registrieren. Die Teilnahme ist kostenlos.