Moderne Materialien

16. Modellierungstag Rhein-Neckar

 24. Januar 2019 - 14:00 Uhr

 Marsilius-Kolleg
Im Neuenheimer Feld 130.1
69120 Heidelberg

Konzept des Modellierungstags

Der Modellierungstag Rhein-Neckar eröffnet Praktikern und Wissenschaftlern die Gelegenheit, Innovationen zur Diskussion zu stellen, Gemeinsamkeiten und Unterschiede der verwendeten Modellierungsansätze herauszuarbeiten und den gegenseitigen Erfahrungsaustausch zu pflegen.

Der Modellierungstag Rhein-Neckar kann durch Sie aktiv mitgestaltet werden: Durch aktuelle Beiträge aus Ihrer Arbeit. Forschungs- und Praxisbeiträge sind gleichermaßen willkommen.

Die Veranstaltung wird von HGS MathComp und der Stadt Heidelberg organisiert sowie von der IHK Rhein-Neckar und der Industrie unterstützt.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist nach der Anmeldung kostenfrei. Um Anmeldung bis zum 20. Januar 2019 wird gebeten.

  Link zur Anmeldung

Thema: Moderne Materialien

Moderne Materialien zählen zu den zentralen Zukunftsthemen in der angewandten Forschung. Die Verwendung hochmoderner Planungsprozesse in den Materialwissenschaften und bahnbrechende Entdeckungen in der Nanoforschung, in der organischen Elektronik und in der computergestützten theoretischen Chemie haben zu einer Revolution geführt. Als eine der Schlüsseltechnologien für das 21. Jahrhundert erlauben die Modernen Materialien einen zielgerichteten Einsatz in zahlreichen Anwendungsgebieten. Durch die Kombination von mehreren Eigenschaften werden immer effektivere Werkstoffe ermöglicht. So können zum Beispiel Stoffe entwickelt werden, die gleichzeitig extrem leicht aber dennoch stabil sind oder wesentlich effizienteren Energietransport erlauben.

Was ist von der Materialforschung in der nächsten Dekade an Entwicklungen noch zu erwarten? Wie wirken hier die unterschiedlichen Forschungsrichtungen zusammen? Und welche Rolle spielt die computergestützte Simulationstechnik bei diesem Paradigmenwechsel von der experimentellen Entwicklung neuer Materialien zur gezielten Planung von Materialeigenschaften am Computer? Mit diesen Fragen beschäftigt sich der 16. Modellierungstag. Wir haben Experten aus Universitäten, Forschung und Produktion eingeladen, um in Impulsvorträgen und praxisnahen Diskussionen die zentralen Fragestellungen aus diesem interdisziplinären Feld zu erörtern.

Programm

Das Programm für den 16. Modellierungstag folgt in Kürze. 

Organisation

Wenn Sie mit einem Vortrag aus Ihrer Arbeit berichten wollen oder wenn Sie sonstige Themenvorschläge haben, dann wenden Sie sich bitte an einen Vertreter des Programmkomitees.

Allgemeine Organisation:

  Prof. Dr. D.W. Heermann (IWR, HGS MathComp),   Dr. M. J. Winckler (IWR, HGS MathComp)

Themenbetreuung:

  Dr. M. J. Winckler (IWR, HGS MathComp)

Industriekontakte:

Dr. T. Schenk (IHK Rhein-Neckar)

Hinweis

Wir weisen darauf hin, dass auf unseren Veranstaltungen fotografiert wird und diese Fotos auf unserer Webseite veröffentlicht werden.